Pumpkin Pie

Angeschnittene vegane Pumpkin Pie
Angeschnittene vegane Pumpkin Pie

Vegane Pumpkin Pie: Amerikanischer Klassiker im Herbst

Die vegane Pumpkin Pie ist vor allem aus den USA bekannt aber auch hier im deutschsprachigen Raum erfreut sich die Tart im Herbst und Winter großer Beliebtheit. Kein Wunder: Sie ist eine wunderbare Abwechslung zu den zucker-süßen Kuchen die sonst so oft auf den Tisch kommen. Am besten schmeckt die vegane Pumpkin Pie warm mit Vanilleeis oder reichlich Schlagsahne.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von giphy.com zu laden.

Inhalt laden

via GIPHY

Der Kürbis-Hype hört ja bekanntlich nicht bei Pumpkin Pie auf, deswegen haben wir hier noch ein wunderbares Rezept für Pumpkin Spice Latte für euch und gleichzeitig eine Blogempfehlung: Bei Veganmom findet ihr neben dem perfekten PSL auch einige leckere deftige Rezepte die perfekt in den Herbst passen, z.B. den besten Linseneintopf! (unbezahlte Werbung wegen Verlinkund und Namensnennung – wir finden Anna einfach super)

Zeig's deinen Freunden!

Rezept für vegane Pumpkin Pie

Vegane Pumpkin Pie
Zubereitungszeit
30 Min.
Backzeit
1 Std.
 
Gericht: Dessert
Länder & Regionen: American
Keyword: vegane Pumkin Pie
Portionen: 1 Pie mit ca. 28cm Durchmesser
Autor: veganbacken
Zutaten
Für den Boden
  • 250 Gramm Mehl (wir haben 550 verwendet, 405 geht aber auch)
  • 1 TL Salz
  • 150 Gramm pflanzliche Margarine (kalt)
  • 50 ml kaltes Wasser
Für die Füllung der Pumkin Pie
  • 150 Gramm Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL Nelkenpulver
  • 1/4 TL Muskat
  • 1 TL Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz
  • 30 Gramm Speisestärke
  • 400 Gramm Kürbisfleisch (gekocht & pürriert
  • 300 Gramm vegane Streichcreme (sowas wie Frischkäse)
Anleitungen
Für den Teig
  1. Die trockenen Zutaten für den Teig, also 250g Mehl und 1 TL Salz in einer Rührschüssel vermengen.

  2. Das kalte Wasser und die pflanzliche Margarine (150g) in Stücken dazu geben. Mit der Hand zu einem glatten Teig verkneten.

  3. Den Teig für mindestens 30 Minuten luftdicht im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Für die vegane Pumpkin Pie Füllung
  1. Wenn noch nicht passiert den Kürbis kochen und pürieren.

  2. In einer Rührschüssel 150g Zucker mit den Gewürzen (Zimt, Nelke, Muskat, Lebkuchen-/ Spekulatiusgewürz und 30g Speisestärke vermengen.

  3. Das Kürbispüree (400g) und die vegane Streichcreme (300g) zu der Zucker-Gewürzmischung geben und alles gut mit dem Handrührgerät verrühren.

Boden + Füllung = Pie ❤️
  1. Den Ofen auf 220° Ober- / Unterhitze vorheizen

  2. Eine Pie-Form leicht ausfetten und mehlen.

  3. Den gekühlten Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Größe der Kuchenform ausrollen und dann in die Form legen. Die Ränder leicht andrücken und auf eine Höhe bringen.

  4. Die Kürbisfüllung auf den Boden gießen und glatt streichen.

  5. Die vegane Pumpkin Pie für 15 Minuten bei 220° Ober- / Unterhitze backen.

  6. Dann die Hitze auf 180° Grad Ober- / Unterhitze verringern und die Pie weitere 45 Minuten backen.

  7. Beim Backen geht die Füllung etwas auf, fällt beim abkühlen aber wieder ein Stück ein, so dass du am Ende eine schön cremige Kürbis-Pie hast.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.