Marzipan­plätzchen

Vegane Marzipanplätzchen: Mandel in all ihren Formen.

Okay nicht in allen Formen, aber immerhin in drei verschiedenen kommt die Mandel in unseren veganen Marzipanplätzchen vor: Marzipan, gehackt und als Mandelsirup (oder Mandeldrink). Ja, wir zählen Marzipan definitiv als eigene Zustand der Mandel. Ich meine – was war das bitte für eine Geniestreich?

Das Marzipan wird in den Teig zusammen mit dem Mandelsirup eingeknetet. Solltest du kein Mandelsirup haben (oder erwerben wollen) kannst du alternativ auch Mandeldrink verwenden. natürlich geht auch jede andere pflanzliche Milch, am besten schmecken die veganen Marzipanplätzchen aber wenn so viel Mandel wie möglich den Weg in den Teig findet.

Die Teig-Rohlinge werden vor dem Backen dann noch in gehackte Mandeln gedrückt. Das macht optisch etwas her und schmeckt natürlich auch mega lecker! Wir hatten von denen veganen Marzipanplätzchen ehrlich gesagt anfangs gar nicht so viel erwartet. Nach dem ersten Biss war aber klar – diese Plätzchen gehören definitiv in unsere Top 10 der Lieblingsplätzchen! Mal schauen ob sie das auch bei dir schaffen 🙂

Zeig's deinen Freunden!

Rezept für vegane Marzipanplätzchen

Vegane Marzipanplätzchen
Vorbereitungszeit
15 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Backzeit
12 Min.
 
Gericht: Dessert
Keyword: Marzipanplätzchen vegan, Vegane Marzipanplätzchen
Portionen: 2 Bleche
Zutaten
  • 200 Gramm Weizenmehl
  • 60 Gramm Puderzucker
  • 15 Gramm Speisestärke
  • 50 Gramm Marzipan
  • 150 Gramm Margarine
  • 50 Gramm gehackte Mandeln
  • 2 EL Mandelsirup (alternativ Mandeldrink)
Anleitungen
  1. Für den Teig zuerst alle trockenen Zutaten, also 200g Mehl, 60g Puderzucker und 15g Stärke in einer Rührschüssel vermengen.

  2. Margarine (150g), Marzipan (50g) und Mandelsirup zu den trockenen Zutaten geben und alles mit den Händen gut verkneten. Lasse die hier etwas Zeit, damit sich das Marzipan wirklich im ganzen Teig verteilt.

  3. Den Teig in zwei ca. 3cm dicke Rollen rollen. Du kannst natürlich auch eine ganz lange Rolle machen, ist aber schwerer zu transportieren und evtl. reicht der Platz im Kühlschrank nicht.

  4. Die Teigrollen in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  5. Den gekühlten Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 5mm dicke Scheiben abschneiden.

  6. Diese Scheinen nun mit einer der glatten Seiten in die gehackten Mandeln drücken, damit diese am Teig haften bleiben.

  7. Die rohen Marzipanplätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und bei 180° Grad Ober- / Unterhitze auf mittlerer Schiene für ca. 12 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.