Erdbeerkuchen

Veganer Erdbeerkuchen mit Vanillepudding

Erdbeeren mit Vanillepudding und Biskuitboden: einfach klassisch gut & vegan

Bei Erdbeerkuchen muss ich an die Anfänge meiner Backzeit als Kind zurückdenken. Damals noch mit Fertigboden aus dem Supermarkt, aber ein selbstgebackener macht doch nochmal viel mehr her. Dieser einfache Erdbeerkuchen funktioniert mit wenig Zutaten und wer mag nicht die Dreiheiligkeit aus Biskuitteig, Vanillepudding und frischen Erdbeeren? Der Biskuitteig geht wirklich schnell und der vegane Vanillepudding ist auch fix angerührt. Das Rezept funktioniert natürlich für jede Sorte von Obstkuchen, aber ich nehme gerne das, was sowieso gerade regional Saison hat – in diesem Fall frische Erdbeeren.

Wir haben uns dieses Mal für die Variante ohne Tortenguss über den Erdbeeren entschieden, dafür aber eine Überraschung in der Mitte des Kuchens eingebacken. Hier findet sich eine Schicht stichfester Erdbeer-Creme, welche für einen intensiveren Fruchtgeschmack sorgt. Selbstverständlich könnt ihr euren veganen Erdbeerkuchen noch mit Tortenguss übergießen oder die extra Fruchtschicht weglassen. Egal ob ohne oder mit Tortenguss servieren wir den Erdbeerkuchen jedoch gerne mit einer Ladung Sahne.

Zeig's deinen Freunden!

Rezept für veganen Erdbeerkuchen

Veganer Erdbeerkuchen
Vorbereitungszeit
20 Min.
Zubereitungszeit
30 Min.
Backzeit
45 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 35 Min.
 
Gericht: Dessert
Keyword: Erdbeerkuchen vegan, Veganer Erdbeerkuchen
Portionen: 1 Kuchen (Durchmesser ca. 28cm)
Autor: veganbacken
Zutaten
Für den Biskuit-Boden
  • 225 Gramm Weizenmehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 10 Gramm Backpulver
  • 1 EL Speisestärke
  • Abrieb einer Zitrone
  • 1 EL Vanillearoma
  • 50 ml pflanzliche Milch-Alternative (wir haben Haferdrink verwendet)
  • 45 Gramm pflanzliches Öl (wir haben Maiskeimöl verwendet)
  • 175 ml Sprudelwasser
Für die stichfeste Erdbeer-Creme
  • 250 Gramm Erdbeeren frisch oder TK
  • 1 Päckchen Tortenguss Pulver für 250ml Flüssigkeit
  • 1 EL Zucker optional
Für den Vanille-Pudding mit Erdbeeren
  • 250 ml pflanzliche Milch-Alternative (wir haben Haferdrink verwendet)
  • 1/2 Pck Vanille-Pudding-Pulver
  • 20 Gramm Zucker
  • 500 Gramm Erdbeeren frisch
Anleitungen
Für den Biskuit-Boden
  1. Die trockenen Zutaten, also 225g Mehl, 100g Zucker, 10g Backpulver, 1 EL Speisestärke und Abrieb einer Zitrone in einer großen Schüssel vermengen.

  2. 1 EL Vanillearoma, 50g pflanzliches Öl, 50 ml Pflanzendrink zu den trockenen Zutaten geben und mit dem Schneebesen gut verrühren bis sich alles zu einer brösligen Masse verbunden hat.

  3. 175 ml Sprudelwasser zum Teig geben und kurz unterrühren. Der Teig sollte glatt sein, es macht aber nichts wenn einige Teig-Klümpchen zu sehen sind. Diese lösen sich beim Backen automatisch auf.

  4. Je nachdem was du für eine Kuchen- bzw. Tart-Form verwendet hast unterscheidet sich das Vorgehen nun ein bisschen.

    Tart-Form mit hohem Boden: Die Form mit Margarine fetten und mit Mehl bestäuben, damit sich der Teig später gut aus der Form stürzen lässt.

    Normale Kuchenform: Boden mit Backpapier auslegen oder fetten und mehlen.

  5. Den Teig in eine Kuchen oder Tart-Form (Durchmesser ca. 28cm) geben und bei 180° Ober / Unterhitze für 40-45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

    Tart-Form: Nach dem Backen den Boden noch warm auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.

    Kuchenform: Boden auskühlen lassen und dann aus der Form nehmen.

Für die stichfeste Erdbeercreme
  1. 250g Erdbeeren mit dem Tortenguss und 1 EL Zucker (optional) pürrieren.

  2. Den "Tortenguss" wie auf der Packung beschrieben zubereiten. In der Regel steht da so etwas wie: Flüssigkeit mit Tortenguss vermengen, unter rühren aufkochen, dann auf den Kuchen geben und verstreichen.

    Tarte-Form: Du kannst die Erdeercreme direkt in die dafür vorgesehene Mulde schütten.

    Kuchenform: Nehme einen Tortenring zur Hilfe, spanne ihn um dein Kuchen und verteile die Erdbeercreme auf dem Boden.

  3. Die stichfeste Erdbeercreme abkühlen lassen bis die Oberfläche fest ist.

  4. In der Zwischenzeit 500g Erdbeeren, waschen, das Grün entfernen und der Länge nach halbieren.

Für den Vanillepudding mit Erdbeeren
  1. Den Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereiten. In der Regel sind hier die Mengen für 500ml Milch angegeben. Wir benötigen für den Kuchen jedoch nur die Hälfte. Also alle Zutaten (auch den Inhalt des Puddingpulvers) halbieren 🙂

  2. Den fertigen Pudding auf der stichfesten Erdbeercreme verteilen.

  3. Die halbierten Erdbeeren auf den warmen Pudding verteilen.

  4. Alles auskühlen lassen. Geht im Kühlschrank natürlich am schnellsten 😉

  5. Mit frischen Erdbeeren und Schlagsahne servieren. Guten Appetit 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.