Bienenstich

Veganer einfacher Bienenstich

Veganer Bienenstich: Ohne Bienen, aber mit viel Liebe

Für einen Bienenstich braucht es Honig? Not really! Dank Agavendicksaft karamellisieren die Mandeln on top genau so schön wie mit Honig! Deshalb steht diese vegane Variante des Bienenstichs der „Echten“ auf keiner Weise nach.

Die Creme für den veganen Bienenstich ist eine Mischung aus Vanillepudding und aufgeschlagener Sahne – perfekt in Kombination mit dem leicht süßen Hefeteig, der luftig im Backofen aufgeht. Der Bienenstich eignet sich besonders als Frühlingsgebäck. Wir wünschen viel Spaß beim Nachbacken!

Zeig's deinen Freunden!

Rezept für einen veganen Bienenstich

Veganer Bienenstich
Vorbereitungszeit
45 Min.
Zubereitungszeit
45 Min.
Backzeit
30 Min.
 
Gericht: Dessert
Keyword: veganer Bienenstich
Portionen: 1 Kuchen (ca. 28 cm Durchmesser)
Zutaten
Für den Hefeteig
  • 150 ml pflanzliche Milchalternative wir haben Haferdrink verwendet
  • 60 g Margarine
  • 325 g Weizenmehl
  • 50 g Zucker
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 1 Prise Salz
Für die Creme-Füllung
  • 400 ml pflanzliche Milchalternative wir haben Haferdrink verwendet
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 50 g Zucker
  • 250 g vegane aufschlagbare Sahne
  • 2 Pck. Sahnesteif
Für das Topping aus karamellisierten Mandeln
  • 50 g vegane Sahne
  • 60 g Margarine
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 100 g gehobelte Mandeln
Anleitungen
Für den Hefeteig
  1. Den Pflanzendrink gemeinsam mit der Margarine erwärmen.

  2. Die trockenen Zutaten, also 150g Mehl, 50g Zucker und eine Prise Salz vermengen.

  3. Die Hefe über die trockenen Zutaten bröseln.

  4. Dann wie warme Milch-Margarine Mischung darüber geben und alles für mindestens 5 Minten zu einem glatten Teig kneten.

  5. Abgedeckt an einem warmen Ort für 45 Minuten gehen lassen.

Für die Creme-Füllung
  1. Zuerst den Pudding wie auf der Packung beschrieben herstellen, jedoch nur 400ml statt 500ml Pflanzendrink verwenden.

  2. Denn Pudding komplett auskühlen lassen. Damit sich keine Haut bildet einfach mit Frischhaltefolie abdecken.

Zurück zum Hefeteig
  1. Den Backofen auf 180° Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

  2. Den Hefeteig nach der Gehzeit nochmal durchkneten und dann auf einen Durchmesser von 28cm ausrollen. In eine mit Backpapier ausgelegte oder gefettete Kuchenform legen und abgedeckt weitere 15 Minuten gehen lassen.

Für das Topping aus karamellisierten Mandeln
  1. 60g Margarine mit 50g Sahne, 3EL Zucker und 1 EL Agavendicksaft in einem kleinen Topf zum kochen bringen und 2 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

  2. Die gehobelten Mandeln dazu geben und gut verrühren.

  3. Die Mandel-Masse aus den Hefeteig geben und gleichmäßig verstreichen.

  4. Für 30 Minuten bei 180° Grad Ober- / Unterhitze backen.

  5. Nach dem Backen direkt vom Rand der Kuchenform lösen und komplett erkalten lassen.

Zurück zur Creme-Füllung
  1. Die Schlagsahne mit 2 Pck. Sahnesteif aufschlagen. Löffelweise den ausgekühlten Vanillepudding dazu geben und zu einer glatten Masse verrühren.

Die letzten Schritte
  1. Den ausgekühlten Hefeteig halbieren und den Boden auf eine Tortenplatte setzten. Tortenring drum herum stellen und die Creme-Füllung gleichmäßig darauf verteilen.

  2. Den "halben" Bienenstich so für mindestens 1 Stunde halt stellen.

  3. Den "Deckel" vor dem Auflegen schon in Stücke schneiden. Wenn du das nicht machst quetscht es dir beim schneiden alle Creme aus dem Kuchen – das muss nicht sein 🙂

  4. Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung