Lebkuchen Cake-Pops

Vegane Lebkuchen Cake-Pops mit Walnüssen
Vegane Lebkuchen Cake-Pops mit Walnüssen

Vegane Lebkuchen Cake-Pops: einfach und mit viiiiiel Schokolade

Du hast genug davon jedes Jahr die gleichen Weihnachtsplätzchen zu backen? Dann probiere doch unsere veganen Lebkuchen Cake-Pops!

Klar zu Weihnachten kommen wir nicht um Lebkuchen-Geschmack vorbei. Aber das wollen wir auch gar nicht. Am besten schmeckt Lebkuchen uns in Kombination mit Nüssen und ganz viel Schokolade. Und genau das haben wir mit diesem Rezept für Lebkuchen Cake-Pops umgesetzt.

Im Inneren findest du einen saftigen Lebkuchen-Teig, der dank Pflaumenmus auch noch eine fruchtige Note mit sich bringt – das ist optimal um ein Gegengewicht zur Schokolade zu setzen.

Die Hülle der Cake-Pops besteht aus purer Schokolade. Wir haben hier vegane Blockschokolade aus der Back-Abteilung im Supermarkt verwendet. Du kannst natürlich aber auch eine etwas mildere Schokolade verwenden wenn dir danach ist.

Für den Biss sorgen gehackte Walnüsse. Du magst eine andere Nuss-Sorte lieber? Hier kannst du frei nach belieben tauschen. Wenn du zu den Leuten gehörst, die von Nüssen generell nicht genug bekommen können verdopple einfach die Menge der gehackten Nüsse und gebe die Hälfte davon direkt mit in den Teig, so hast du auch im inneren der Lebkuchen Cake-Pops noch etwas Nuss-Crunch.

Zeig's deinen Freunden!

Rezept für Lebkuchen Cake-Pops

Vegane Lebkuchen Cake-Pops
Zubereitungszeit
45 Min.
Backzeit
30 Min.
Arbeitszeit
1 Std. 15 Min.
 
Gericht: Dessert
Keyword: Lebkuchen Cake-Pops
Portionen: 16 Cake-Pops
Autor: veganbacken
Zutaten
Für den Lebkuchen-Teig
  • 125 Gramm Mehl (404 oder 550)
  • 80 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz (ca. 15g)
  • 1 TL Kakaopulver
  • 1/2 Päckchen Backpulver (ca. 7-8g)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 60 ml pflanzliche Milch (wir haben Mandelmilch verwendet)
  • 40 Gramm Öl
Für die Verwandlung von Teig zu Cake-Pops
  • 100 Gramm Pflaumenmus (oder andere Marmelade deiner Wahl)
  • 300 Gramm vegane Schokolade
  • 40 Gramm gehackte Walnüsse
  • 16 Holzstiele
Anleitungen
Für den Teig
  1. Die trockenen Zutaten, also 125g Mehl, 80g Zucker, 1 Pck. Lebkuchengewürz, 1 TL Kakao, 1/2 Pck. Backpulver und 1 Pck. Vanillezucker in einer Rührschüssel vermengen.

  2. Die nassen Zutaten, also 100ml Mineralwasser mit Kohlensäure, 60ml Pflanzenmilch und 40g Öl zu den trockenen Zutaten geben und alles mit einem Schneebesen oder dem Handrührgerät kurz verrühren.

  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Kuchenform geben und bei 180°C Ober- / Unterhitze für 20 – 30 Minuten backen.

    Wir haben eine Kastenform verwendet und der Teig war nach 30 Minuten durchgebacken. Solltest du eine runde Kuchenform verwenden mach am besten schon nach 20 Minuten die erste Stäbchenprobe.

  4. Den fertigen Teig auskühlen lassen, bis du ihn ohne dir weh zu tun mit der Hand zerbröseln kannst.

  5. Den Teig in einer Rührschüssel zerbröseln.

  6. Das Pflaumenmus (100g) zu den Teig-Bröseln geben und alles zu einem etwas matschigen Teig kneten. Der Teig soll gut formbar sein.

  7. Aus dem Teig 16 Kugeln (a ca. 30g) formen.

  8. Die Holzstäbchen in die Teig-Kugeln stecken.

  9. Die nackten Cake-Pops für mindestens 2 Stunden (noch besser über Nacht) im Kühlschrank durchkühlen lassen.

Die Lebkuchen Cake-Pops "anziehen"
  1. 300g vegane Schokolade im Wasserbad schmelzen.

  2. Die geschmolzene Schokolade in ein echt schmales, hohes Gefäß füllen. Wir haben ein Glas verwendet.

  3. Die gehackten Walnüsse in eine kleine Schüssel geben.

  4. Jetzt jeden Lebkuchen Cake-Pop in die geschmolzene Schokolade tunken. Die Schokolade gut abtropfen lassen und noch warm durch die gehackten Walnüsse rollen.

  5. Die Cake-Pops nachdem die Sie mit Schokolade und gehackten Nüssen umhüllt hast zurück in den Kühlschrank stellen und mindestens 1 Stunde durchkühlen lassen.

  6. Die Cake-Pops halten sich im Kühlschrank 7-10 Tage. Lass es dir schmecken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.