Veganer Rhabarberkuchen

Veganer Rhabarberkuchen: Süß-saures Vergnügen

Zeig's deinen Freunden!

Rezept für einen veganen Rhabarberkuchen

Veganer Rhabarberkuchen
Zubereitungszeit
30 Min.
Backzeit
40 Min.
 
Keyword: veganer Rhabarberkuchen
Portionen: 1 Kuchen
Autor: veganbacken
Zutaten
Für den Teig
  • 200 Gramm Mehl
  • 50 Gramm Zucker
  • 120 Gramm Margarine
  • etwas Wasser optional
Für die Rhabarberfüllung
  • 600 Gramm Rhabarber
  • 1 EL Margarine
  • 50 Gramm Zucker
  • 2 Esslöffel Vanillepuddingpulver
Für die Vanillestreusel
  • 200 Gramm Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 70 Gramm Margarine
  • 2 EL Vanillepuddingpulver
  • etwas Wasser optional
Anleitungen
Für den Teig
  1. Für den Teig zuerst alle trockenen Zutaten vermengen.

  2. Die Margarine in Stücke schneiden und zu den trockenen Zutaten geben.

  3. Den Teig gut durchkneten. Wenn der Teig zu trocken ist noch etwas Wasser dazu geben. Am besten nicht alles auf einmal sondern immer ein bisschen, so lange bis die Konsistenz des Teiges passt.

  4. Den fertigen Teig in Frischhaltefolie gewickelt oder in einer Frischhaltebox für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Für die Rhabarberfüllung
  1. Den Rhabarber waschen und ungeschält in ca. 1cm große Stücke schneiden

  2. Margarine in einer Pfanne erhitzen und Zucker dazu geben.

  3. Margarine und Zucker kurz köcheln lassen

  4. Die Rhabarberstücke dazu geben und für ca. 3 Minuten bei geringer bis mittlerer Hitze erwärmen bis Flüssigkeit aus dem Rhabarber austritt.

  5. Das Vanillepuddingpulver über den Rhabarbergeben, kurz umrühren und abgedeckt bei mittlerer Hitze für ca. 4 Minuten einköcheln bis der Rhabarber weich ist.

  6. Vom Herd nehmen und beiseite stellen.

Für die Vanille-Steusel
  1. Für die Streusel Mehl, Zucker und Vanillepuddingpulver vermengen.

  2. Margarine in Stücken dazu geben und alles zu einer bröseligen Masse kneten. Die Masse soll zwar die typische Form von Streuseln haben, jedoch nicht zu trocken sein. Wenn deine Streusel ganz leicht wieder in ihre einzelnen Bestandteile zerfallen, gibt noch 1-2 EL Wasser dazu.

Den Rhabarberkuchen backen
  1. Eine Kuchenform (ca. 26 cm) mit Backpapier auslegen oder etwas fetten und mehlen.

  2. Den Teig für den Boden ausrollen und so in die Kuchenform legen, dass ein ca. 5 cm hoher Rand entsteht. Da der Teig etwas klebrig ist drücken wir ihn lieber direkt in der Form zurecht.

  3. Die Rhabarberfüllung auf den Boden verteilen und glatt streichen.

  4. Die Füllung mit den Streuseln bedecken.

  5. Den veganen Rhabarberkuchen bei 200°C Ober- / Unterhitze für ca. 40 Minuten backen.

2 thoughts on “Veganer Rhabarberkuchen

  1. Jutta says:

    Hallo Natascha und Yvonne,
    Ich bin auf euren Blog gestoßen, weil ich gerne ohne ‚Schnickschnack-Zutaten’ vegan backen möchte und bin begeistert von euren Rezepten.
    Zu dem Rhabarberkuchen Rezept habe ich allerdings eine Frage: klappt das hier wirklich mit der Bindung? Ich habe euren Betrag über Ei-Ersatz gelesen und in diesem Rezept kein veganes Bindemittel gefunden… 🤔😁
    Danke für eure Antwort und euren Blog,
    viele Grüße Jutta

    1. veganbacken says:

      Hallo Jutta,

      ja, diese Fragen hatten wir uns auch gestellt, aber es funktioniert tatsächlich 🙂 Spoiler: In sehr vielen Rezepten kann das Ei einfach ersatzlos gestrichen werden. Bis wir das raus gefunden haben hat aber auch gedauert 😀
      LG
      Natascha & Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezept Bewertung