Donuts

Vegane Donuts aus dem Backofen

Wir sind ja der Meinung, wenn schon etwas Süßes – dann richtig. Trotzdem haben wir bei diesen veganen Donuts auf das Frittieren verzichtet und sie im Ofen zubereitet. Der Grund: Wir finden Frittieren jetzt nicht gerade die schönste Beschäftigung. Vor allem wenn man, wie wir, keine Fritteuse hat. Klar, das Öl lässt sich auch in einem Topf erhitzen und man kann dann jeden Donut händisch einzeln frittieren. Dazu hat unsere Geduld nicht aber nicht ausgereicht 😀

Also was soll’s! In unserem Sammelsurium von Backformen findet sich auch eine Backform für Donuts. Wir sind kein Fan davon, wenn Dinge nur für einen einzigen Zweck benutzt werden können – wie gut, dass sich in der Form auch hervorragend Bagels zubereiten lassen!

Ein Donut ist bekanntlich nur so gut wie sein Topping. Wir haben eine Hälfte mit einer Zitronen-Puderzucker-Glasur und die andere Hälfte mit Schokolade getoppt. Bisschen hübsche Zuckerstreusel drauf und fertig. Du magst es etwas gesünder? Gehackte Nüsse passen ebenfalls hervorragend!

Zeig's deinen Freunden!

Rezept für vegane Donuts

Vegane Donuts
Vorbereitungszeit
10 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Backzeit
15 Min.
 
Gericht: Dessert
Länder & Regionen: American
Keyword: vegane Donuts
Portionen: 12 Donuts
Autor: veganbacken
Zutaten
Für den Teig
  • 200 g Weizenmehl
  • 150 g Zucker
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 180 ml pflanzliche Milchalternative
  • 5 EL geschmolzene Margarine
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 TL Vanillearoma
Für die Dekoration
  • 100 g vegane Schokolade
  • 100 g Puderzucker
  • Zitronensaft oder Wasser
  • Zuckerstreusel, gehackte Nüsse oder ähnliches
Anleitungen
Für den Teig
  1. Den Ofen auf 180° Grad Ober- / Unterhitze vorheizen.

  2. Die trockenen Zutaten, also 200g Mehl, 150g Zucker, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz und 1/2 TL Zimt in einer Rührschüssel vermengen.

  3. Die geschmolzene Margarine (5 EL) sowie 180ml Pflanzendrink, 1TL Apfelessig und 1 TL Vanillearoma zu den trockenen Zutaten geben und alles zu einem glatten Teig verrühren.

  4. Den Teig in die die Donut-Form füllen (geht am einfachsten mit einem Spritzbeutel).

  5. Die veganen Donuts für ca. 15 Minuten bei 180° Grad Ober- / Unterhitze backen.

  6. Vor dem Dekorieren abkühlen lassen.

Für die Schoko-Dekoration
  1. Schokolade im Wasserbad schmelzen.

  2. Die veganen Donuts "kopfüber" in die Schokolade tunken, auf ein Kuchengitter, großen Teller oder Ähnliches legen und mit den Zuckerstreuseln bestreuen.

Für die Puderzucker-Glasur
  1. Den Puderzucker in eine Schüssel geben und nach und nach etwas Zitronensaft oder Wasser hinzugeben. Umrühren. Vorgang so lange wiederholen, bis sich eine zähflüssige Masse ergibt. Wenn deine Glasur zu weich wurde, einfach nochmal etwas Puderzucker dazu geben.

  2. Die Donuts "kopfüber" in die Puderzucker Glasur tunken, umdrehen und mit Topping deiner Wahl dekorieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.