Butter beim veganen Backen ersetzen

Nussmus in einem Glas

Egal ob du Butter ersetzen willst, weil du gesünder leben willst, dich vegan ernährst oder vielleicht eine Lebensmittelunverträglichkeit hast, die Frage, ob und wie man Butter ersetzen kann, wird immer beliebter. Dein Grund ist im Endeffekt nur wichtig beim Aussuchen einer Alternative. Für Veganer eignet sich zum Beispiel Margarine super. In alten Rezepten steht sogar noch ganz oft statt Butter Margarine, weil diese damals einfach kostengünstiger war. Für Menschen, die versuchen, sich gesünder zu ernähren, könnte sich Obstmus eignen. Du kannst auch durchaus Alternativen mischen. Das perfekte Verhältnis der Alternativen findest du nur durch Ausprobieren heraus.

Also: Wie kannst du Butter nun beim Backen ersetzen?


Margarine

  • Wann verwendest du Margarine? Für Veganer oder Menschen, die keine Milchprodukte vertragen, ist Margarine ein super Ersatz. Ich persönlich verwende Margarine schon seit Jahren und hatte noch nie ein Problem.
  • Wie kannst du Margarine als Ersatz nehmen? Der Austausch ist sehr leicht zu handeln, da man Butter einfach 1:1 ersetzen kann. Der Margarine Geschmack ist viel milder als Butter. Lediglich bei veganer Buttercreme ist Margarine nicht die perfekte Wahl, da sie einfach etwas zu weich ist. Hier solltest du auf eine vegane Butter-Alternative zurückgreifen.

Joghurt oder Quark

  • Wann verwendest du Joghurt/Quark? Der Teig wird durch die Verwendung von veganem Joghurt oder Quark an Stelle von Butter schön locker. Für Teige, die feste Fette benötigen, ist diese Alternative nichts, für Muffinteig ist sie aber genial.
  • Wie kannst du Joghurt/Quark als Ersatz nehmen? Du kannst die Butter 1:1 mit Joghurt oder Quark ersetzen, nur musst du noch pro 100g ca 1-2 EL Grieß, Stärke oder Backpulver zum andicken verwenden. Eventuell musst du auch die Flüssigkeit verringern, da Joghurt von Natur aus flüssiger als Butter ist.

Öl

  • Wann verwendest du Öl? Welches Öl du verwenden solltest und wie du dabei genau vorgehen solltest kannst du in unserem Artikel zu Öl nachlesen, diesen findest du hier:
  • Wie kannst du Öl als Ersatz nehmen? Da sich Öl und Butter in Dichte unterscheiden, musst du 20% Fettgewicht von der Butter abziehen, dafür musst du das Öl tatsächlich wiegen und darfst keine Millimeter Anzeigen verwenden. Da Butter aber nicht nur Fett, sondern auch Flüssigkeit enthält, musst du hier die Differenz zwischen Öl und Butter mit Milch oder Wasser auffüllen. Du solltest 100g Butter also durch 80g Öl und 20g Flüssigkeit austauschen.

Avocado

  • Wann verwendest du Avocado? Avocado hat einen hohen Fettgehalt, daher kann man Butter sehr gut damit ersetzen. Für Cookies oder Brownies ist diese Alternative sehr gut. Die Avocado ist Umwelttechnisch sehr bestritten, ist aber auch gesünder als Butter.
  • Wie kannst du Avocado als Ersatz nehmen? Wenn du Butter durch Avocado ersetzen willst, musst du erstmal die Avocado zu einem Mus verarbeiten. Avocado als Ersatz für Butter funktioniert entweder, wenn du noch etwas Pflanzenöl dazu gibst, du musst ca. 50% der Buttermenge durch Avocado ersetzen und dann etwas Pflanzenöl hinzufügen oder wenn du Butter 1:1 durch Avocado ersetzt.

Bananen

  • Wann verwendest du Bananen? Bananen kann man sehr deutlich aus dem Teig hervor schmecken, da sie einen starken Eigengeschmack haben. Dies kann sehr positiv sein, manche Teige wie Keks- oder Brownieteige profitieren sehr davon.
  • Wie kannst du Bananen als Ersatz nehmen? Du musst die reife Banane mit der Gabel zerdrücken und unter den Teig geben. Bananen kannst du hier 1:1 ersetzen.

Nussmus

  • Wann verwendest du Nussmus? Beachte bei dieser Variante, dass Nussmus einen starken Eigengeschmack hat, was auch durchaus ein positiver Nebeneffekt sein kann, es kommt darauf an, was du erzielen willst. 
  • Wie kannst du Nussmus als Ersatz nehmen? Du kannst Butter auch mit Nussmus ersetzen. Um die gewünschte Konsistenz zu erreichen, musst du noch etwas Öl beimengen. Um also 100g Butter zu ersetzen, musst du 50g Nussmus mit 35g Öl vermengen und evtl. mehr Backpulver und weniger Flüssigkeit verwenden.

Obstmus

  • Wann verwendest du Obstmus? Du kannst hier zum Beispiel Apfel- oder Birnenmus verwenden. Das Obstmus kann durch seinen Fruchtzuckergehalt auch gleich noch einen Teil des benötigten Zucker ersetzen.
  • Wie kannst du Obstmus als Ersatz nehmen? Du kannst 50% der Buttermenge durch Obstmus ersetzen und dann Quark/Margarine oder Öl für die andere Hälfte verwenden.

Um genau die richtige Alternative für dein Rezept zu finden, empfiehlt es sich einfach mal einige der Optionen auszuprobieren. Du kannst diese auch mischen, du musst nur darauf achten, dass die Teig-Konsistenz richtig bleibt, dieses Wissen kommt mit Übung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.